Beim Betrieb von Coworking-Spaces fällt dem Coworking-Manager eine besonders wichtige Rolle zu. Wer diese Aufgabe übernimmt, braucht Kompetenzen aus Berufen wie Bürokommunikation, Veranstaltungskaufmann/-frau und Hotelfachmann/-frau. Auch Bereiche wie Community-Management, Führung und NewWork Arbeitsplatzgestaltung müssen abgedeckt werden.
Mit all diesen Themen konnten sich sechs Teilnehmer bei uns Anfang Februar in einer einwöchigen Fortbildung auseinandersetzen. Durch verschiedene Experten aus den einzelnen Bereichen wurden den Teilnehmern die Kompetenzen, die ein Coworking-Manager haben muss, nach und nach vermittelt. 

Es wurden in insgesamt 53 Unterrichtseinheiten neue Themen behandelt und am Ende der Woche absolvierten alle Teilnehmer erfolgreich die Zertifikatsprüfung zum Coworking-Manager.
„Nach dieser Woche sind unsere Teilnehmer fit in allen Bereichen, die für sie als zukünftige Coworking-Manager wichtig sind. Seien es Planung, Marketing und Vertrieb oder aber Arbeitstechniken des Coworkings, Facility-Management und Gebäudeverwaltung“, erzählt unser CEO Tobias Kollewe, der auch Teil des unterrichtenden Expertenteams war.Teilnehmerin Sonja Pennig ist begeistert von den fünf Tagen, die hinter ihr liegen. Ihr habe die Woche viel Spaß gemacht, erzählt sie. „Besonders gefallen hat mir die bunte Mischung“, schwärmt sie. „Es waren nicht nur BWL Grundlagen und Sachen zum Zeitmanagement dabei, sondern auch Blöcke zum Thema Persönlichkeit und Social Media. Außerdem war es durch die Vorträge von Michaela immer ganz praxisnah.“ Michaela Hrabec ist bei uns Head of Coworking-Space Management.
„Mir ist so eine große Last von den Schultern gefallen, denn jetzt weiß ich, was mich erwartet“, erzählt Sonja Pennig weiter. Sie möchte in absehbarer Zeit einen eigenen Coworking-Space eröffnen. „Ich bin mir dank der Fortbildung jetzt sicher, was ich in meinem Space machen möchte.“
Bald steht noch die angebotene Praxiswoche an. Die Teilnehmer können diese freiwillig in Aachen oder Augsburg absolvieren. „Die Praxiswoche finde ich besonders wichtig, damit das Ganze rund wird und man nochmal richtig in die Materie eintauchen kann“, so Pennig.

Nach der Fortbildungswoche sind die Organisatoren Tobias Kollewe, Michaela Hrabec und Axel Minten mehr als zufrieden. „Es war eine tolle Woche mit motivierten Teilnehmern, die mit Sicherheit tolle Coworking-Manager werden“, sind sie sich einig.