Kenntnisse im Bereich Social-Media, Community-Management, Führung und New Work Arbeitsplatzgestaltung: all diese Kompetenzen benötigt der Coworking-Manager. Er spielt beim Betrieb von Coworking-Spaces eine besondere Rolle. Auch Kenntnisse aus Berufen wie Bürokommunikation, Veranstaltungskaufmann/-frau und Hotelfachmann/-frau sind nötig, um einen Coworking-Space zu führen. 

Um zukünftigen Coworking-Managern eine alles umfassende Ausbildung zu bieten, bieten wir im November erneut die „Fortbildung zum Coworking-Manager“ an. Die Fortbildung ist in Deutschland einzigartig und setzt sich aus einer Theoriewoche und einem freiwilligen einwöchigen Praktikum in einem Coworking-Space zusammen. Sie bietet sich vor allem für Neueinsteiger in das Feld Coworking an. 

Im theoretischen Unterricht werden neben der klassischen Wissensvermittlung auch moderne Lehrmethoden angewendet. So kommen Diskussionen, Gruppenarbeiten und Theorie-Praxis-Transfer nicht zu kurz. Sämtliche Bereiche, die für einen Coworking-Manager von Bedeutung sind, werden dabei abgedeckt. Dazu gehören nicht nur Planung, Marketing, Vertrieb und Personalmanagement, sondern auch Arbeitstechniken des Coworkings, so zum Beispiel New Work, Digitalisierung von Geschäftsprozessen und die Verwaltung von Coworking-Spaces. Auch die Themen Kommunikation, Immobilienverwaltung und Gebäudemanagement werden abgedeckt. 

Die Schulung findet im November in Augsburg statt. Mehr Informationen zum Ablauf der Woche, den Inhalten, Ansprechpartner und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter https://www.cowork.de/weiterbildung/fortbildung-coworking-manager/.