Die cowork AG beruft Dr. Harald Brock und Ingo Schliephake in den Aufsichtsrat

Im Zuge der Erweiterung des Aufsichtsrats beruft die cowork AG Dr. Harald Brock und Rechtsanwalt Ingo Schliephake mit der nächsten ordentlichen Hauptversammlung in den Aufsichtsrat. Vorsitzender des Aufsichtsrates bleibt Christoph Schmitz-Schunken (Rechtsanwalt/Steuerberater).

Dr. Harald Brock studierte Betriebswirtschaft an der RWTH Aachen mit den Schwerpunkten Finanzierung, Finanzdienstleistungen und internationales Management. Er promovierte zum Thema “Shared-Value im Geschäftsmodell von Finanzdienstleistern“. Er entwickelte mit der Werkbank Heinsberg den ersten Coworking-Spaces in einem deutschen Kreditinstitut. Dr. Harald Brock ist Geschäftsführer des Robo-Advisory Startups investify S.A (Luxemburg).

Ingo Schliephake studierte Rechtswissenschaften in Köln und ist dort als Rechtsanwalt niedergelassen. Zu seinen Fachgebieten gehören Arbeits- und Vertragsrecht. Seit 2017 berät er Coworking-Spaces zu allgemeinem Vertragsrecht.

Harald Brock und Ingo Schliephake komplettieren den neuen Aufsichtsrat der cowork AG, der mit Christoph Schmitz-Schunken, Thomas Wagner, Prof. Dr. Michael Müller-Vorbrüggen und Michael Keukert insgesamt sechs Mitglieder umfasst.

 Ingo Schliephake

Download / externer Link Profil von Dr. Harald Brock

Download / externer Link Profil von Ingo Schliephake

 

Die cowork AG beruft Prof. Dr. Michael Müller-Vorbrüggen in den Aufsichtsrat

Prof. Dr. Müller-Vorbrüggen studierte u. a. an der RWTH Aachen, in Bonn, Osnabrück und Salzburg (AT) Personal- und Organisationsentwicklung, Psychologie, Theologie und Wirtschaftspädagogik. Er lehrt an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach Personalmanagement und Personalentwicklung. Zu seinen Forschungsgebieten gehören unter anderem Organisationsentwicklung und Coworking (2018/2019).

Prof. Dr. Müller-Vorbrüggen ergänzt den Aufsichtsrat der cowork AG, der im Zuge der nächsten ordentlichen Hauptversammlung auf sechs Mitglieder erweitert wird. Vorsitzender des Aufsichtsrates bleibt Christoph Schmitz-Schunken (Rechtsanwalt/Steuerberater).

Prof. Dr. Michael Müller-Vorbrüggen

 

Download / externer Link Profil von Prof. Dr. Michael Müller-Vorbrüggen

Download / externer Link Website der Hochschule Niederrhein

BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieIm Rahmen eines Gutachtens bescheinigt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) der cowork AG die Innovativität des Geschäftsmodells und des Coworking-Produktes WORQS. 

Das INVEST Wagniskapital-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist ein Mittelstands-Förderprogramm, das sich ausschließlich an innovative und technologie-orientierte Unternehmen richtet. Als einzige Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Coworking und NewWork wurde der cowork AG im Februar 2019 die Innovativität des Geschäftsmodells und damit die Förderfähigkeit im Rahmen des INVEST Wagniskapital-Programms bestätigt.

 

Download / externer Link Informationen zum INVEST Förderprogramm

Download / externer Link cowork AG in der INVEST Förderdatenbank

Download / externer Link WORQS / coworking as a standard product

Dr. Axel Minten

Dr. Axel Minten

Die cowork_AG verstärkt den Bereich Human Ressource- und Personalentwicklung mit Axel Minten (M. A.). Der erfahrene Wissenschaftler und Berater übernimmt den Ausbau im Bereich Trainings. Damit leistet er zusammen mit Senior Partnerin Marietheres Mimberg eine wichtige Grundlage für Strategieentwicklung und Konzeption.

Axel Minten ist Training Specialist und Berater mit den Schwerpunkten Kommunikation, Diversity Management, Personal und Teamführung. Als Dozent lehrt er an der RWTH Aachen, an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) und an der FOM Hochschule für Ökonomie und Management.

Zu seinen Fachgebieten zählen Innovation und Kollaboration, Personal- und Teamentwicklung, Interkulturelle Teamführung, Diversity Management und Kommunikation.

Tobias Kollewe, CEO der cowork AG:

„Der Bereich HR und Personalentwicklung spielt gerade im Zusammenhang mit NewWork und Digitalisierung eine immer größere Rolle in Unternehmen. Mit Axel Minten haben wir einen erfahrenen Spezialisten gewonnen, der unsere Kunden in diesem Bereich unterstützt.“